Archive for November 11, 2007

Nacht der Wissenschaft

So, ich war in Heidelberg auf der Nacht der Wissenschaft, einer Veranstalltung der Universität und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen wie dem Max-Planck Institut.

Es war zwar recht verregnet – was heißt recht verregnet, es hat gegossen wie aus Eimern, geschneit und war sau kalt, aber egal^^.
Zuerst sind wir in die Alte Universität, da gabs eigendlich nur eine besondere Sache zu sehen: die alte Aula, recht impostantes Teil, zwar nicht arg groß, dafür aber beeindruckend.
Komisch kam in diesem altehrwürdigen Gebäude die dort angesetzte Veranstalltung: eine Talkrunde des regionalen Mini-Fernsehsenders (den ja sowieso kein Mensch schaut…) über die Metropolregion Rhein-Neckar (blaaaaaaa^^)…
Danach fluchs in die Neue Universität und bei zwei Vorträgen und einem halben zugehört… der halbe zuerst: er ging über ein ziemlich langweiliges Buch, dessen Namen ich vergessen habe, von einem etwas jungen Autor, dessen Namen ich ebenfalls vergessen habe, über den oder sonstirgendeinen allgemein angenommenen Krieg… uff, da war ich shnell wieder weg =)
Der zweite war schon interessanter, über Hexen, Wicca und Fluffy Bunnies.
Wicca ist in den USA eine anerkannte Glaubensform, kommt aus England und ist in einzelne Comons aus ner Hand voll Leuten aufgespalten, welche alle eine etwas andere Auffassung ihrer Sache haben, aber insgesammt sind sie in ebenfalls viele gröbere größere Richtungen aufgespallten… na, wieder was gelernt.
Der letzte Vortrag war doch der beste: über Schwarzkopien und deren Hersteller und Nutzer, na ja, ich hab viel gelacht über die Rechtsverdreherei, wie der Volksmund zu sagen pflegt, aber es ist schon komisch: jedes Wort eines Gesetztestextes wird auf die Goldwage gelegt.
So kommt es dann auch, dass es völlig legal ist Musik von egal woher herunterzuladen, weil man nicht „wissen“ kann ob die Kopie die man läd „offensichtlich illegal hergestellt“ wurde… schon blöd für so manche Unterhaltungsindustrie, aber leider wird das Gesetz am 1.1.08 geändert, dann ist auch das illegale Laden strafbar…
Ach ja: Hochladen IST strafbar, da es das illegale Herstellen ist!

Nach diesen sehr nützlichen Infos ging es ins Universitätsarchiv um die Urkunde der Gründung der Universität zu bestaunen, dort war dann auch so viel los, dass ich sie persönlich erklärt bekam vom werten Herrn Professor – dolles Ding!

Am Busbahnhof hieß es auf den Bus warten, der kam aber nicht… und kam nicht… und kam immer noch nicht!
Irgendwann kam mal ein Bus, der zwar nicht dahin fuhr wo ich hinwollte, aber dahin wo ich auch nicht abgeneigt war hinzugehen: Sternwarte und Max-Planck, also rein und ab dafür…
Das war der einzige langweilige Punkt an dem Abend, na ja, in der Nacht, es war zugegebenermaßen schon 10, aber was solls.
20min Hin- und Rückfahrt haben sich zwar nicht gelohnt, aber ich war wenigstens mal dort^.

Das letzte was wir sehen wollen war etwas abseits, die Leichenschneider… pardon, Pathologie, wieder unten kam der Bus sogar auf den wir einst so lange gewartet, aber als wir da ankamen, war die Veranstaltung für die Ärzte schon gelaufen… sprich dort war nichts mehr – uff….
Wieder zurück, in einem Gelenkbus der brechend voll war… wir waren mit 10min Verspätung an der OEG (=Straßenbahn) Haltestelle und mussten uns den Weg aus dem Bus freischaufeln, Menschenmassen, so einen schlimmen Bus hatte ich vormals nur an einer Kerwe erlebt…

Hehe, die OEG hatte 12min verspätung und so bekamen wir sie gerade noch so… passt doch alles perfekt, ich liebe öffentliche Verkehrsmittel =)

Wieder Zuhause… gegen 2… erst mal umgefallen, ich war dann auch ne Weile krank die letzte Woche, es war schon irgendwie nass gewesen 🙂 😀

°^° Namárië

Advertisements